Große Deichstraße bleibt noch bis Mitte 2022 gesperrt


Große Deichstraße bleibt noch bis Mitte 2022 gesperrt

 

Die Große Deichstraße bleibt noch bis Ende Mai 2022 eine Baustelle. Schon seit März 2020 ist die Straße im Abschnitt zwischen der Zimmerstraße und der Hirsemannstraße gesperrt. Die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR und die Stadt Weißenfels errichten vor Ort ein Regenüberlaufbecken (RÜB 4)* und ein Hochwasserpumpwerk. Zu dem Bauvorhaben gehört auch ein Auslaufbauwerk mit Verbindung zur Saale. Die Bauarbeiten sollen bis Ende November 2021 abgeschlossen werden. Danach wird die Große Deichstraße im Abschnitt zwischen Hirsemannstraße und Zimmerstraße neu ausgebaut. Die Maßnahme erfolgt im Auftrag der Stadt Weißenfels im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung. Das Ende der Arbeiten ist für Ende Mai 2022 geplant. Bis dahin wird die Straßensperrung aufrechterhalten. Die Baumaßnahme Große Deichstraße wird zu hundert Prozent mit Mitteln der Hochwasserschadensbeseitigung finanziert.

Im Frühjahr 2022 wird zudem die Grünanlage im Umfeld des RÜB 4 neu gestaltet. Entstehen soll eine Parkanlage, die zum Teil nach Vorbild einer Fotografie aus den 30er Jahren gestaltet wird. Der historische Bereich entsteht im Osten der Grünanlage. Vorgesehen sind Hainbuchenhecken sowie ein Blumenbeet oder eine Rasenfläche. Der Bereich wird analog der historischen Bildvorlage um einen bogenförmigen Weg ergänzt. Die Hainbuchenhecken umranden den Weg. Sie stellen damit auch einen Sichtschutz für die technischen Anlagen dar. An der Spitze des Bogenweges sind Sitzbänke vorgesehen. Der vor Ort sichergestellte Brunnen wird in das Konzept eingebunden. Dank des Aufbaus kann die ursprüngliche Blickachse Richtung Altstadt wiederhergestellt werden. Neben dem historischen Park im Osten entstehen auf der Grünanlage noch zwei weitere Bereiche. In der Mitte befinden sich die technischen Anlagen des RÜBs und im Westen schließt sich ein moderner Park mit einer großen Wiese an.

*Ein Regenüberlaufbecken ist ein Mischwasserentlastungsbauwerk. Bei starkem Regen dient es der mechanischen Reinigung und Speicherung von Regen- und Mischwasser. Das Bauwerk liegt mit seiner technischen Ausrüstung unterhalb der Erde. Oberirdisch sind nur die Schachtabdeckungen und die Bedienelemente, wie beispielsweise die Schaltschränke und die Schieber, sichtbar.

 

 

Rückblick: Dauerbaustelle Große Deichstraße aufgrund der Hochwasserschadensbeseitigung

Juni-Oktober 2016: Erneuerung Greißlaubach-Brücke

August-November 2017: Sanierung Stützmauer zwischen Niemöllerplatz und Hirsemannstraße, Verlegung neuer Abwasserkanäle

März-Juli 2018: Straßenausbau vom Niemöllerplatz bis Hirsemannstraße

Oktober 2018-August 2019: Sanierung Stützmauer zwischen Hirsemannstraße und Zimmerstraße

März 2020-November 2021: Errichtung Regenüberlaufbecken RÜB 4

April-Juni 2021: Erneuerung Gas-, Wasser-, Regenwasser- und Schmutzwasserhausanschlüsse im Abschnitt zwischen der Beuditzstraße und der Leopold-Kell-Straße

November 2021-Mai 2022: Straßenausbau von der Hirsemannstraße bis zur Zimmerstraße