Landtagsabgeordnete Elke Simon-Kuch eröffnet Wahlkreisbüro


Landtagsabgeordnete Elke Simon-Kuch eröffnet Wahlkreisbüro

 


Heute Nachmittag hat die Landtagsabgeordnete Elke Simon-Kuch ihr neues
Wahlkreisbüro in der Roßbacher Straße 48 in Weißenfels im Beisein von
Bürgerinnen und Bürgern sowie interessierten Kommunalpolitikern eröffnet.


„Ich habe mich sehr über die große Resonanz bei der Büroeröffnung gefreut. Für
mich ist das ein Meilenstein, denn die Anfragen und Anregungen der Bürgerinnen
und Bürger reißen nicht ab. Vor und während der Eröffnung wurden viele Themen an
mich herangetragen – besonders der Strukturwandel beschäftigt die Menschen in
unserer Region.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass ich
für sie ansprechbar bin. Das Wahlkreisbüro ist eine gut erreichbare Anlaufstelle, in
dem ich zu Bürgersprechstunden und weiteren Terminen in angenehmer Atmosphäre
einlade.“, so Simon-Kuch MdL nach der Eröffnung.

Unter dem Motto „Elke bleibt
dran!“ kümmert sich Landtagsabgeordnete und ihr Team um die Anfragen der
Bürger. „Für mich ist es genau so wichtig bei den Bürgern vor Ort zu sein, um mir ein
konkretes Bild machen zu können.“


Ergänzend zum Bürgerbüro werden regelmäßig Bürgersprechstunden in den drei
Kommunen Weißenfels, Lützen und Teuchern stattfinden. Die Bürgersprechstunden
werden in regelmäßigen Abständen auf www.elkesimonkuch.de angekündigt.


Termine mit der Landtagsabgeordneten können per Mail (info@elkesimonkuch.de)
oder telefonisch (03443/4739902) vereinbart werden.
i.A. Lucas-Leon Essel
Persönlicher Mitarbeiter

 

Hintergrund:

Elke Simon-Kuch ist Unternehmerin aus Weißenfels. Seit 2015 ist sie Mitglied
der CDU und bekleidet seitdem unterschiedliche Ämter. Am 06.06.2021 gewann sie das
Direktmandat im Wahlkreis 39 Weißenfels, Lützen, Teuchern. Frau Simon-Kuch ist
ordentliches Mitglied in den AG‘s für Energie & Umwelt und Landesentwicklung & Verkehr
sowie stellvertretendes Mitglied in den AG‘s für Kultur & Bildung und Wirtschaft,
Wissenschaft & Digitalisierung.

Foto by Matthias Kuch