Notabbruch in der Naumburger Straße


Notabbruch in der Naumburger Straße

Erneute Straßensperrung ab Kreisverkehr

In der Naumburger Straße muss das Haus Nummer 7 abgerissen werden. Die Weißenfelser Bauaufsicht hat diese Notmaßnahme angeordnet. Aus diesem Grund wird die Naumburger Straße/ Bundesstraße 87 zwischen dem Kreisverkehr und dem Abrisshaus vom 24. Januar bis 4. Februar 2022 komplett gesperrt.

Das Haus gehört einem Privateigentümer, der seinen Verpflichtungen trotz Aufforderung seitens der Stadt Weißenfels nicht nachkommt. Das Gebäude ist sehr stark beschädigt. Das Dach ist offen und alle Zimmerdecken hängen durch oder sind eingebrochen. Hofseitig ist die Fassade bereits zu einem Drittel eingestürzt. Ein ähnliches Szenario würde bei einer zusätzlichen Belastung (zum Beispiel durch Schnee) auch straßenseitig drohen. Aus Gründen der Gefahrenabwehr ist der Abriss deshalb alternativlos. 

 

Während der Sperrzeit erfolgt die Umleitung des Verkehrs stadteinwärts über die Kleine Deichstraße, die Beuditzstraße und die Friedrichsstraße zur B87/ Naumburger Straße.

Die Umleitung stadtauswärts erfolgt ab dem Kreisverkehr Schwedenstein über die Friedrichsstraße, die Leopold-Kell-Straße, die Große Deichstraße, die Beuditzstraße und den Kirschweg zur B87/ Naumburger Straße. Der Verkehr wird an der Kreuzung Kirschweg/ Naumburger Straße mit einer Ampel geregelt.

Bereits im November und Dezember 2021 musste die Naumburger Straße in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt werden. Damals wurde vor Ort im Auftrag des Straßenverkehrsamtes des Burgenlandkreises ein Fußgängerüberweg errichtet. Insgesamt war die Straße damals etwa vier Wochen dicht.