Vertrag für neues Tanklöschfahrzeug geschlossen


Vertrag für neues Tanklöschfahrzeug geschlossen

Die Stadt Weißenfels hat im November 2021 einen Zuwendungsvertrag für ein Tanklöschfahrzeug mit dem Land Sachsen-Anhalt geschlossen. Mit dem Vertrag wird die Saalestadt Bestandteil einer zentralen Ausschreibung des Landes für den Kauf von Tanklöschfahrzeugen. Das Land unterstützt die Beschaffung zudem mit Fördergeldern in Höhe von 170.000 Euro. Die Stadt Weißenfels rechnet mit Gesamtkosten von 450.000 Euro. Das neue Fahrzeug, das 4.000 Liter Wasser fasst, soll im Jahr 2023 an die Feuerwehr Weißenfels übergeben werden. Deren jetziger Tanklöschwagen ist seit dem Jahr 1996 im Einsatz.